Klinische StudienA3 - Anatomic Ankle Arthrodesis System®

Tibiatalocalcaneare Korrekturarthrodese mit retrogradem Verriegelungsnagel mit dreifacher Biegung - Ergebnisse der ersten 200 Fälle

Einleitung
Ziel dieser Studie war die Analyse des klinischen Aspekte inklusive Followup von mindestens einem Jahr bei tibiotalocalcanearen Korrekturarthrodesen (TTC) mit einem neu entwickelten Verriegelungsnagel mit dreifacher Biegung (A3, Stryker, Airview Boulevard, MH, USA).

Material und Methode
In einer prospektiven konsekutiven Studie wurden alle Patienten mit TTC von Oktober 2011 und Oktober 2015 eingeschlossen. Das A3 Nagelsystem beinhaltet einen 3-fach gebogenen (distal lateral, distal posterior, proximal im Rekurvationssinne) Nagel, Verriegelungsschrauben in Richtung der Achse von Calcaneus und Talus, optionale calcaneotalare und talotibiale Kompression.
Die präoperative Untersuchung und Nachuntersuchung erfolgte mit klinischer Untersuchung, Röntgen-Belastungsaufnahmen und validiertem Outcomescore (Visual-Analog-Skala Fuß und Sprunggelenk (VAS FA)).  Die Zeit zum Einbringen des Implantats (Zeit erster Führungsdraht bis Kompression) und die Einschätzung des Operateurs zur Genauigkeit der Implantatplatzierung (Visualanalogskala 0-10 Punkte) wurden erhoben. Die Scorewerte wurden von präoperativer und Nachuntersuchung wurden verglichen (t-Test).

Ergebnisse
200 Patienten / Füße wurden in dem Untersuchungszeitraum versorgt (Alter: 59,3 Jahre (22-83), 59% männlich, VAS FA: 31,9 (0-79,3)). Die Indikationen waren (Mehrfachnennung möglich): Arthrose: n=182 (91%), Instabilität: n=48 (24%), Deformität n=154 (77%), fehlgeschlagene OSG Endoprothese: n=12 (6%) oder Arthrodese: n=15 (8%), neurologische Störung: n=33 (17%), Diabetes mellitus; n=28 (14%). Die Zeit zum Einbringen des Implantats betrug 17,2 (5-32) Minuten.  Die Genauigkeit wurde mit 9,4 (7-10) eingeschätzt. In einem Fall wurde eine Fissur des mittleren Tibiaschafts beobachtet, eine talare Verriegelungsschraube wanderte in das Talonaviculargelenk.  In 6 Fällen (3%) trat eine Infektion auf, die mit mehrfachen Debridements, Implantatausbau und Wiedereinbau erfolgreich adressiert wurde.
168 Patienten (84%) wurden nach 32 (12-60) Monaten nachuntersucht.  In allen Fällen war zum Nachuntersuchungszeitraum Vollbelastung ohne Orthese möglich und in 95% wurde eine adäquate radiologisch Durchbauung der Arthrodesen interpretiert.  Der VAS-FA waren zum Zeitpunkt der Nachuntersuchung signifikant verbessert im Vergleich zum präoperative Status 60,4, p=0,01).

Diskussion
Die tibiotalocalcaneare Korrekturarthrodese mit dem A3 Nagelsystem ist eine schnelle, genaue und sichere (komplikationsarme) Behandlungsoption mit guten klinischen.

A3 - Anatomic Ankle Arthrodesis